Carmano

Denkpause beim Leipziger Wollefest

Ab und zu müssen sich die grauen Zellen auch mal ausruhen. Es ist schön, komplizierte Muster und Schnitte zu ersinnen und zu stricken, aber manchmal brauche ich eine Denkpause. Eine ganz unkomplizierte Strickerey, die auch geeignet ist, sich bei Stricktreffen zu unterhalten oder einfach die Hände zu rühren ohne groß hinzuschauen. Geht es euch auch so? Ich habe mir für diese Denkpause die wunderschöne Carmano ausgewählt. So wird das schlichte Tuch ganz edel und fällt fantastisch. Auch um den Hals…

0
Read More

Traumtücher für den Herbst

Immer wenn der Herbstwind bläst und die Blätter tanzen bekomme ich Lust auf kuschelige Tücher. Bei einem Spaziergang durch Wald und Feld schnell ein Tuch um den Hals gewickelt, das wärmt wunderbar. Es darf nicht zu groß sein, wie z.B. das „Groove“ mit seinen Maßen 180 x 70 cm. Durch die schlichten rechts-links Muster ist dieses Accessoire ganz unabhängig von der Mode und hochwertiges Garn, wie Babyalpaka mit Maulbeerseide, macht es jahrelang tragbar. Hier darf die Farbe wirken und man…

0
Read More

Qualitätsoffensive Regensburg

Am kommenden Wochenende bin ich beim Ravelry Treffen in Regensburg. Ich freue mich schon sehr auf den Event, bringe mit Heike und Jana zwei liebe Standhelferinnen mit und bin einfach gespannt, wen ich noch dort treffe. Im Vorfeld gab es viele Diskussionen zum Thema Qualität und unterschiedliche Preise für (scheinbar) gleiches Material. Ich mache es mir ganz einfach: ein Garn mit ausgezeichneter Qualität zeichnet sich durch langfaserige Faser, niedrige Micronzahl und sehr gute Verzwirnung aus, nur dadurch ist bereits das…

0
Read More

Frühsommerlich verliebt

in meinen Kuschelpullover! Warum ich bisher noch keinen hatte weiß ich wirklich nicht. Lieben Dank an Andrea, die dieses schöne Modell für mich gestrickt hat. Die Aquatöne habe ich selbst zusammengestellt, die Farbverteilung ist von Andrea. Egal wie man die Farben verteilt, es wirkt immer schön, wenn die Farben zueinander passen. Gestrickt wird von oben in Runden und ohne Naht. Wie ihr sehen könnt, macht mir der Pullover echt gute Laune! Die Anleitung ist ein Strickrezept und bietet der kreativen…

0
Read More

Der Kater mit der Goldkante

Eigentlich hätte ich ihn Ado nennen sollen und nicht Kalle. Die Aufregung, ein fremdes, verletztes Tier mit einer Lebendfalle einzufangen war aber so groß, dass mein Sorgenkater den Namen Kalle bekam.Später ruhte er auch sehr gerne auf seinem Thron mit dem roten Kissen, der kleine König. Wenn man genau hinschaut, sieht man die Goldkante, die seinen Pelz umschimmert. „Wie kannst du nur so viel Geld für ein fremdes Tier ausgeben?“ oder „Ja wie, da haben Sie all die Operationen für…

0
Read More

Kuschelig vs. Usselig

Bei so einem Wetter bleibt man am besten mit dem Allerwertesten zuhause jagt die Katzen vor die Tür und widmet sich dem – dank tatkräftiger Unterstützung des lieben Neffen – wieder funktionstüchtigen Bildbearbeitungsprogramm, um den Shop zu befüllen. Eigentlich sollte es nur Guttut, bzw. Alternat Tücherkits geben, aus Carmano in drei Farben oder auch nur in zwei und aus Yaksilk, leicht und warm und edel glänzend Bei diesem Wetter mag ich mich aber am liebsten in eine schöne warme Jacke…

0
Read More

Fortschritte

Es gibt Menschen, die können sich wunderbar entspannen, wenn sie sich 20 Minuten hinlegen und Meditationsmusik hören. Ich bin eher der Typ, der sich bewegen muss, um Adrenalin abzubauen. Wenn ich zu lange am Schreibtisch gesessen habe, aber mir nicht die Zeit nehmen kann, um einen Waldspaziergang zu machen, kann mir schon eine Runde haspeln helfen. 165 Umdrehungen und ein Strang Seide ist färbefertig. Zum Glück habe ich im Moment Shop- und Färbepause und kann zur Entschleunigung einen Spaziergang machen.…

1
Read More

Guttut – es geht los

Als ich die Idee zu einem Entschleunigungs Knitalong hatte, konnte ich noch nicht absehen, was da auf mich zukommt. Vor der Entschleunigung kommt die Beschleunigung und raketengleich schnellte die Anzahl der Bestellungen in die Höhe. Der Shop ist völlig geplündert und ich gestehe, dass ich auch nichts mehr aufgefüllt habe. Dafür ist nach meinem kleinen Urlaub noch genug Zeit und dann habe ich auch bestimmt wieder richtig Energie. Dass mein Entschleunigungs Vorhaben vom Universum voll unterstützt wird, zeigte sich schon…

2
Read More

Tun was mir gut tut – ein etwas anderer KAL

Wie oft nimmt man sich vor, jetzt aber wirklich mal  etwas zu tun, das einem gut tut. Das Leben soll schöner werden, man will sich besser fühlen. Da werden, besonders zum Jahreswechsel, große Vorhaben angedacht, wie mit dem Rauchen aufzuhören, regelmäßig zu joggen oder im nächsten Jahr kein Strickgarn zu kaufen, weil man doch wirklich genügend davon hat. Grundsätzlich ist das natürlich okay, auch wenn ich das mit dem Strickgarn nicht vorbehaltslos unterstützen kann. Oft scheitern die großen Vorhaben daran,…

2
Read More

Tina, Torre, Tombola

Auch in diesem Jahr geht es bei Tichiro wieder um die Katzenhilfe. Man kann lang und breit diskutieren, ob man nicht besser für dies oder das spendet, ich persönlich habe nun mal ein Herz für unsere bepelzten Schnurrer. Wie in den vergangenen Jahre spende ich für die Tombola Garnpakete wie diese: und an jedem Tag der Tombola Laufzeit kann sich eine Gewinnerin eine Anleitung der wollerey aus meinem Ravelry Shop aussuchen. Kater Kalle bleibt natürlich hier. Wer dringend Beschnurrung braucht,…

1
Read More