Dagmar Reinschmidt

Fortschritte

Es gibt Menschen, die können sich wunderbar entspannen, wenn sie sich 20 Minuten hinlegen und Meditationsmusik hören. Ich bin eher der Typ, der sich bewegen muss, um Adrenalin abzubauen. Wenn ich zu lange am Schreibtisch gesessen habe, aber mir nicht die Zeit nehmen kann, um einen Waldspaziergang zu machen, kann mir schon eine Runde haspeln helfen. 165 Umdrehungen und ein Strang Seide ist färbefertig. Zum Glück habe ich im Moment Shop- und Färbepause und kann zur Entschleunigung einen Spaziergang machen.…

1
Read More

VAT Auszeit

Kalt erwischt hat mich gestern die Tatsache, dass ab 1. Januar 2015 in der EU eine neue Umsatzsteuerregelung für digitale Produkte gilt. Ich habe ein Gewerbe angemeldet und ich lasse mich auch steuerlich vertreten (sicher ist sicher, alleine finde ich mich nicht durch den Paragraphendschungel), aber niemand hat mich informiert. Mal ehrlich: soll ich jeden Tag das Internet durchforsten, um herauszufinden, ob sich IRGENDWAS geändert hat, das meine gewerbliche Tätigkeit betrifft? Das geht doch gar nicht. Für heute ist aus…

1
Read More

Äußerst nebulös

beginnt das neue Jahr. Diese Aussicht verlockt mich nicht, nach draußen zu gehen. Umso besser: ich bleibe drinnen und mache das, was ich schon die ganze Zeit tun möchte: nichts. Meine Viertelstunde heute ist dem Nichtstun gewidmet, ganz konkret dem Ruhen meiner Hände. Als ausgemachter Hibbel kann ich die normalerweise nicht stillhalten, färben, stricken, malen, herumräumen, den Katermann pflegen usw. usf. Heute mal eine Viertelstunde nichts von alledem. Dann ein Glas Ananas-Kiwi mit Joghurt als Trinkgenuss des Tages.Ich freue mich…

1
Read More

Entschleunigung Teil 2

Seit gerade eben können die Teilnehmerinnen des Mystery Knitalongs mit dem zweiten Teil des Tuches beginnen. Da das Schreiben von Anleitungen bei mir oft mit großem Stress einhergeht, weil ich eigentlich gar keine Lust darauf habe, freue ich mich heute ganz besonders darüber, dass ich Teil 2 pünktlich und ganz entspannt fertig bekommen habe und ihn versenden konnte. So geht es weiter: Wie man sieht, führt das neue Muster dazu, dass man sich mehr konzentrieren und öfters hinschauen muss und…

0
Read More

Jetzt aber!

Nachdem meine Bemühungen um Entschleunigung in den letzten Tagen ziemlich sabotiert wurden, kommt der Spruch für heute von einer Tarotkarte: „Wer, wenn nicht du, wann, wenn nicht jetzt?“. Das meine ich aber auch! Heute ist alles ganz verlangsamt, in der Frühe schon frischgefallener Schnee und alles still. Und die Musik, um Schneeflocken fallen zu sehen: Dirait-on. Eine Viertelstunde habe ich den vielen Vögelchen an der Futterstelle zugesehen, Dompfaff, Stieglitz, Kleiber, Kohl-, Blau und Sumpfmeisen, Amseln, Goldammern, Grünfink und sogar ein…

2
Read More

Das Leben ist nicht planbar

und ob der Wunsch „Mögest du in interessanten Zeiten leben.“ nun Segen oder Fluch ist liegt wohl im Auge des Betrachters. Mir z.B. könnte es jetzt gerne mal etwas langweilig werden, denn eigentlich hatte ich für heute keinen Arbeitstag eingeplant. Irgendwann musste aber die große Carmano Lieferung kommen und das war heute der Fall. Der nette Fahrer hat mir gleich 3 von den großen Kisten ins Auto gepackt, damit ich sie zum abbinden weitertransportieren kann. Leider sprang das Auto dann…

0
Read More

So richtig Sonntag

Nach den letzten Tagen, an denen ich an jedem Tag irgendwohin fahren musste, bleibe ich heute mal schön zuhause. Draußen ist es eisig, ein Nordostwind bläst. Dafür scheint die Sonne und da ich zufällig ein paar warme Mützen, Handschuhe und Cowls in der Schublade habe, steht einem Sonntagsspaziergang nichts im Wege. Danach dann schnell ins Warme und ich trinke eine schöne Tasse heiße Schokolade mit einer Prise Muskat. Zuvor freue ich mich heute aber über die zahlreich erschienenen Finken und…

1
Read More

Babyfotos

Entschleunigung kann auf vielerlei Arten stattfinden und ich merke gerade, wie ich schon am Vorabend beginne zu überlegen, was ich denn am nächsten Tag in meiner Entspannungsviertelstunde machen will. Das ist natürlich Unsinn, es geht mir ja gerade darum, im Moment zu sein und mich jeden Tag überraschen zu lassen. Eins war aber sowieso klar: heute trinke ich einen Latte Macchiato, denn ich gehe am Nachmittag zum Stricktreffen ins Café Balance. Das heißt einfach so, wir treffen uns immer da…

3
Read More

Glanz und Gloria zur Ballsaison

Am zweiten Tag des Entschleunigungs Projektes, also gestern, habe ich mich kurzzeitig gefragt, welches himmlische Sabotageteam wohl am Werk ist. Plötzlich sind zwei meiner Pelznasen krank oder verletzt, da kann doch was nicht stimmen! Glücklicherweise ist alles gut ausgegangen und heute freue ich mich darüber, dass ich die Rückreise vom Notfall-Tierarzt irgendwo im Nirgendwo überlebt habe. Kurz dachte ich nämlich, es ist für den leicht am Auge angekratzten Kater Domingo und mich vorbei, als mir mitten im Wald in Dunkelheit…

0
Read More

Let the sunshine in

Worüber ich mich heute freue ist ganz einfach: wie herrlich die Sonne alles verzaubert und zum Leuchten bringt, was vorher trist und dunkel war Da bekomme ich so richtig Lust rauszugehen und Fotos zu machen. Nachdem die letzten beiden Tage vornehmlich Kater Kalle gewidmet waren, der mal wieder nicht fressen wollte, habe ich mir heute früh gleich vorgenommen, mit meinem Tigger ausgiebig zu schmusen. Heute habe ich also eine Viertelstunde mit dem Katermann auf dem Schoß im Sessel gesessen und…

0
Read More